Sie möchten gerne gut und reichlich frühstücken? Aber ja doch! Donnerstag bis Sonntag ab 10 Uhr 

Kulturwerkstatt im Februar

                Fr. 23.02. 20:30 Uhr            

DUO ALTRIPP / FRIES

Junges Jazzduo belebt altehrwürdige Jazzwurzeln mit Emotionen heutiger Musiker, die sich vor großen Heroen nicht nur verbeugen. Sie spielen bekannte Jazzstandards eigener Interpretationen mit klanglicher Raffinesse und musikalischem Witz. Wir sind gespannt auf Duoklänge, die dem Repertoire ihrer 5-köpfigen Band "Expedition Quäck" entspringen, mit der sie europaweit unterwegs sind. Nun als Duo zu Gast im klassMo mit neuen Musikideen des Pianisten Tobias Altripp und des Saxophonist Florian Fries, die eine gelungene Mischung aus eigener, moderner Musik und Jazztraditionals präsentieren werden. Um Voranmeldung wird gebeten!

 


Sa. 24.02. 20:30 Uhr Clubfilm
Schultze get's the Blues

Mit dem unnachahmlichen Horst Krause in der Titelrolle. Schultze und seine zwei Kollegen werden in den Vorruhestand wegrationalisiert. Während diese in häuslicher Gediegenheit verstauben, haut Schultze in die Tasten, mit ungeahnten Folgen. Musik spielt dabei eine zentrale Rolle. Laßt Euch überraschen!

 


Kulturwerkstatt im März

   Fr. 02.03. 20:30 Uhr        

Belausche die Sterne

Joachim Gies , ein "Schamane des Saxophons" spielt neben Saxophonen weitere, auch exotisch anmutende Instrumente. Waterphon zum Beispiel, Klangschalen, Gongs und vieles mehr. Die Klangwelt dieses Globetrotters weltmusikalischer Grenzübergänge, der mit vielen Musikern zwischen Klassik, Jazz und Avantgarde spielte (z.B. Uschi Brünning, Ernst-Ludwig Petrowski, Joelle Leandre und Laureen Newton) und seinen eigenen Stil entwickelte, verspricht bei diesem Solokonzert spannende und entspannende Momente selten gehörter musikalischer Vielfalt. Kommen, hinsetzen, zurücklehnen und diesem Klangmagier lauschen. ..


Hallo Radfahrer/ Wanderer / Skater / Globetrotter / Großstadtflüchter / Land-Liebhaber: Sie sind unterwegs? Als Single, als Paar, als Großfamilie oder als Gruppe?  Freuen sich über eine schöne, individuell gestaltete Unterkunft? Wollen sich selbst versorgen? Auch mal versorgen lassen? Hallo Künstler, Freiberufler, Teamworker: Sie wollen einen Workshop durchführen, ein Seminar anbieten, Vortrag halten, Schulungen machen? Vieles ist möglich im klassMo. Einfach Website durchblättern, hier finden Sie (fast) alles, was Sie  wissen möchten. Willkommen, wir freuen uns..


HISTORISCH . GEGENWÄRTIG . LEBENDIG . EXTRAGUT.

klassMo ist ein barrierefreies Gästedomizil für alle, die Individualität, Qualität, Stil, Gemütlichkeit und ungewöhnliches Engagement in Küche, Gasträumen und beim Kulturangebot schätzen. Mit hauseigenem Cafe-Restaurant und Kulturwerkstatt, OpenAirCafe, auch Freiluft-Veranstaltungen (Film, Konzert etc.) Die Räume wurden mit Blick auf das Wesentliche so gestaltet, dass auch Rollstuhlfahrer/Innen sich darin gut bewegen können.

Die Gästewohnungen täglich buchbar!
Das
Cafe-Restaurant ist geöffnet von Do bis So - 10.00 bis 20.00 Uhr.
Bei Reservierung ab 6 Personen auch zu anderen Zeiten.
Die Kulturwerkstatt mag interessante Projekte aus Theater, Musik, Film, Lesung und Ausstellung. Auch Vortrag und Kurse sind willkommen. Kurzum, sie ist
Bühnenraum, Tanzboden, Workshop-, Seminar- und Coachraum.
Auch
Feste läßt sie sich gefallen.

 

Ach ja, und -  warum nach Luckenwalde? Einfach mal klicken...


 

Wir sind dabei - in Kooperation mit Büro für Chancengleichheit und Integration, Landkreis Teltow-Fläming - und zeigen zwei wunderbare Filme zum Lachen und zum Weinen schön. Weiterhin ist eine Lesung mit Bücherfrau und Künstlerin des Übersetzens geboten, die uns mit interessantem Lesestoff und Informationen füttern wird. Dazu vergnügliche Gespräche und kulinarisches Angebot in flüssiger und in fester Form. Übrigens, Männer sind auch willkommen.

 

Fr. 09.03. um 20:30 Uhr Clubfilm
Die Quelle der Frauen 2011

Regie: Radu Mihaileanu

Trailer

In einem kleinen Dorf, irgendwo zwischen Nordafrika und dem Nahen Osten, müssen Frauen Tag für Tag in der brütenden Hitze Wasser von einer weit entfernten Gebirgsquelle herantragen, eine mühselige Strapaze, die nicht ohne Gefahren ist. Die Männer wollen diese Tradition aufrechterhalten. Die Mehrheit der Frauen nicht.Sie greifen zu ungewöhnlichen Mitteln, um mehr Respekt von ihren Männern einzufordern. Sie treten solidarisch in einen Liebesstreik...

 

Sa. 17. März um 19:30 Uhr
Amerika hin und zurück - mit Dr. Ina Pfitzner


Übersetzerinnen sind die genauesten Leserinnen, heißt es, aber - Sie schreiben auch. Was passiert da genau? Die Autorin, Dr. Ina Pfitzner, ursprünglich aus Ludwigsfelde, berichtet aus ihrer Werkstatt und stellt ihre Lieblingsautorinnen vor. Die Textkünstlerin hat an der Humboldt-Universität, in den USA und in Frankreich studiert und lebt seit einiger Zeit wieder in Brandenburg. Sie hat u.a. Essays von Margaret Atwood übersetzt und arbeitet als 'Autorin und Dozentin.

 

 

Fr. 30.03. Clubfilm um 20:30 Uhr
Das Mädchen Wadja

                       
Trailer Der erste Spielfilm der saudi-arabischen Regisseurin Haifaa Al Mansour . Der erste Film mit saudi-arabischer Regie überhaupt. Der Spielfilm gewann weltweit mehrere Filmpreise und wurde als „kleine Sensation“ gefeiert. Er gibt Einblick in die Welt arabischer Frauen und zeigt das Selbstbewußtsein eines Mädchens, das sich eigenwillig und beharrlich seinen Traum erfüllt: Fahrradfahren. Auch wenn dies Frauen verboten ist.


Kulturwerkstatt im April

Fr. 13.04. 20:30 Uhr

TROJKA

 

Sie sind wieder da, hurra! Troika aus Dresden. Mit spielerischer Raffinesse und Selbstironie touren die drei Grenzgänger munter durch die Republik und erteilen trüben Gedanken Hausverbot. Ein harmonisches Antidepressivum der besonderen folkloristischen Art.


Kulturwerkstatt im Mai

Fr. 25. Mai 20:30 Uhr

ABISKO LIGHT

 Die Nordlichter sind ein faszinierendes Schauspiel und ziehen jeden in seinen Bann, der sie einmal gesehen hat. Besonders hell und schön leuchten sie in der Winterzeit über einem kleinen Ort im schwedischen Lappland, 195 km nördlich des Polarkreises, namens Abisko.“

 

 

 

 

 

 

 

Inspiriert von diesem Nordlicht und den unendlichen skandinavischen Landschaften verbindet das akustische Berliner Quintett (Dirk Flatau (Piano), Hannes Daerr (Bassklarinette), Tabea Schrenk (Cello), Benjamin Wellenbeck (Schlagzeug) und Thomas Kolarczyk (Kontrabass) zeitgenössischen Jazz mit Einflüssen aus Klassik, Minimal Music, Pop und orientalischer Folklore.
Die Fünferbande zaubert einen luftigen, eigensinnigen Bandsound und erzählt musikalische Geschichten, die seltsam fremd und vertraut zugleich erscheinen.


Kulturwerkstatt im Juni

Do. 14.06. Konzert um 20:30 Uhr

PENTATRIP

 

Fünf Jungs, ein Spirit, eine Band: Pentatrip. Aussagekräftige, gefühlvolle Eigenkompositionen und neue Arrangements älterer Stücke aus den Federn legendärer Jazzer zieren das Repertoire. Etwas Neues und Modernes entsteht, ohne, dass die alten, tiefen Wurzeln der Jazzmusik vernachlässigt werden.

 





Gästehaus

Café-Restaurant

 

Hier können Sie es sich mit 20 Personen gutgehen lassen und  essen und trinken,
was klassMo an Kulinarischem zu bieten hat.
Ob
Kaffee und Kuchen oder Frühstück, Mittagssnack,  Abendbrot - es ist alles zu haben. Frisch zubereitet, vegetarisch, auch vegan. Bei uns finden  regionale Frische,  obsessive Backkunst, lustvolles Kochen und  Esslust zusammen und schon trifft man nicht ganz unverhofft auf schön angerichtete Speisen und ein deutlich nachhaltiges Geschmackserlebnis.

 

Individualität, Qualität und viel Platz für persönliche Freiräume ist Ihnen wichtig - auch unterwegs? Sie suchen nicht nur Schlafstätte, sondern auch kulinarische Versorgung und Kulturangebote - alles unter einem Dach?

Dann sind Sie bei uns richtig in unseren Apartments individuellen Stils für 2 - 4 Personen.

Sie reisen als Gruppe, sind eine große Familie? Dann haben wir für Sie ein loftiges Domizil mit zweigeteiltem Wohn-/ Schlafraum, großer Küche und zwei separaten Duschbadräumen sowie Extratoilette.  klassMo- Räume sind barrierefrei gestaltet und im OG ab 2017 auch erreichbar für Rollstuhlfahrer, die umsitzen können. Ins Cafe kommen Rollifahrer über eine mobile Rampe, in die Kulturwerkstatt fahren sie ebenerdig rein.

Kulturwerkstatt

Ob Sie kulturinteressierter Traveller sind oder als Ferienindividualist unterwegs sind via Fahrrad oder auf Rollen, als sportiver Wanderer, als Ruhe suchender Großstadtflüchter oder sonstiger Freizeitaktivist  - bei uns sind Sie richtig. Seminaristen, Teamplayern, Workshop-Hoppern, Kursteilnehmern, spontanen Kulturgängern - auch solchen wird es bei uns gefallen im zweigeschossigen Nebengebäude einer ehemaligen Pianofabrik. Hier finden Sie Qualität und individuellen, fachkundigen Service inklusive großes Kulturinteresse, interessante eigene Projekte und kleine Festivals nach klassMo-ART. Kulturangebote können direkt mitgebucht werden.